Nathan Drake erforscht die PS4 - News

Uncharted: The Nathan Drake Collection

Nathan Drake erforscht die PS4

Noch mehr als ein halbes Jahr Geduld brauchen Fans der Uncharted Reihe, bis der vierte Teil der actionreichen Reise des redefreudigen Helden erscheint. Doch inmitten dieser Wartezeit erscheinen die ersten drei Teile in einer aufgehübschten Fassung für die PS4.

Uncharted: Drakes Schicksal war ein recht früher Titel auf der PS3, damals 2007, und konnte durch die Grafik, die spektakuläre Inszenierung und das dynamische Gameplay derart begeistern, dass es zur Messlatte für kommende PS3-Titel wurde. Daher war es nur eine Frage der Zeit, bis es zu einer Fortsetzung kam, Uncharted 2: Among Thieves war Gameplaytechnisch das gleiche Spiel, jedoch setzte die bombastische Inszenierung der Actionszenen (der Zug!) nochmal einen drauf und sorgte für ein lurzweiliges und adrenalingeladenes Erlebnis. Der dritte Teil, Uncharted 3: Drakes Deception, versuchte sich in einer etwas ernsteren und ruhigeren Erzählung, da jedoch sowohl Gameplaymechanik als auch das narrative Prinzip inzwischen weitreichend bekannt waren, kommt keine echte Spannung auf, und so hängt dieser Titel etwas hinter seinen Vorgängern zurück.

Diese drei Titel finden jetzt ihren Weg auf die PS4, allerdings nicht einfach nur so, sondern als grafisch verbesserte Version mit verbessertem Lighting, schöneren Texturen und Modellen, das ganze in standesgemäßen 1080p und 60fps. Viele der Verbesserungen kommen, so Playstation Blog, aus der Kommunikation mit den Fans über soziale Netzwerke, Mails oder dergleichen.

Drei Mal Uncharted
Drei Mal Uncharted

Uncharted: The Nathan Drake Collection soll am 7. Oktober 2015 erscheinen, selbstverständlich für die PS4.

Quelle: Playstation Blog

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: