Kämpfe unterm Regenschirm - News

Umbrella Corps

Kämpfe unterm Regenschirm

Auf der Sony Computer Entertainment Japan Asia (SCEJA) Pressekonferenz 2015 in Tokyo hat Entwickler Capcom sein Multiplayer Spektakel Umbrella Corps vorgestellt, ein reiner Multiplayer Titel im Sinne eines auf Team Deathmatch zentrierten Third-Person-Shooters.

Umbrella ist nicht mehr. Der skrupellose Megakonzern, der durch seine rücksichtslosen Experimente die Entwicklung und den Ausbruch der verschiedenen Viren und die daraus entstandenen Monster verursacht hat, wurde letztendlich nieder gerungen. Doch das Vermächtnis lebt weiter, noch immer versuchen Konzerne, mit den von Umbrella entwickelten Biowaffen das große Geschäft zu machen. Doch dieses Geschäft ist gefährlich, nicht nur die Zombies und anderen Monster stellen eine Gefahr dar, zwischen den Konzernen brechen auch regelmäßig blutige Geplänkel aus. Jeder Konzern verdingt seine eigenen Söldner, um ihre fragwürdigen Interessen mit allen Mitteln zu verteidigen.

Der Spieler ist Teil einer dieser Truppen, zusammen mit anderen Menschen online stellt man eine Spezialeinheit zusammen, die auf recht eng und düster gehaltenen Maps gegen eine andere eben dieser Truppen antritt. Ziel ist die totale Vernichtung des gegnerischen Teams, eben Team Deathmatch.
Auf den Maps dürfen auch die klassischeren Gegnertypen wie Zombies nicht fehlen --schließlich handelt es sich um ein Resident Evil Spiel-- die zwar auch eine Bedrohung darstellen, allerdings auch taktisch im Kampf eingesetzt werden können, z.B. als Schutzschild oder zum Stellen einer Falle.

Was wäre Resident Evil ohne Zombies?
Was wäre Resident Evil ohne Zombies?

Gespielt wird aus der isometrischen Schulterperspektive, zum Schießen bzw. Zielen wird auch hin und wieder in die Egoperspektive gewechselt. Es gibt ein analoges Deckungs- und Zielsystem, das für mehr Präzision in den insgesamt recht schnell gehaltenen Schusswechseln sorgen soll. Der Grad an Brutalität ist, wie man es von einem Spiel der Reihe erwartet, recht hoch.

Wilde Schießereien stehen im Fokus
Wilde Schießereien stehen im Fokus

Umbrella Corps erscheint Anfang 2016 nur in digitaler Form für die PS4 und den PC und soll 30€ kosten.

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: