Neues von Deck 13 - News

The Surge

Neues von Deck 13

Die Macher von Lords of the Fallen arbeiten seit einiger Zeit an einem Sci-Fi-Titel. Ihr Publisher Focus Home Interactive hat jetzt auch den Titel verraten: The Surge wird das Action-RPG heißen.

Lords of the Fallen hat das Entwicklerstudio Deck 13 aus Frankfurt ein bisschen in den Fokus der Videospielgemeinde gestellt, dadurch wird ihr neuer Titel The Surge schon jetzt interessiert beobachtet. Auf ihrer Internetpräsenz ist nicht allzuviel zu finden, ein paar News hier und da, ansonsten steht dort immer noch, dass sie zur Zeit das letztes Jahr erschienene Lords of the Fallen entwickeln. Der zu dem neuen Titel gehörige Publisher jedoch hat auf wiederum ihrer Seite den Titel verlauten lassen sowie einige Grundlagen:
The Surge wird in einer dystopischen Zukunft angesiedelt sein, das Dasein des Planeten Erde liegt in den letzten Zügen und viele und immer ältere Menschen leben in überbevölkerten Städten. Technologie und sozialer Verfall treiben die Menschen aus den Städten auf der Suche nach Arbeit.

Das erste veröffentlichte Artwork
Das erste veröffentlichte Artwork

In einem Interview mit videogamer.com hat Creative Director Jan Klose noch einige weitere Informationen zum Gameplay preisgegeben:
Die Spielfigur findet sich in einer unliebsamen Situation wieder, in den ersten Abschnitten des Spiels geht es nur ums Überleben, andere Spielziele werden später, Stück für Stück, hinzugefügt. So soll der Spieler, so Klose, das Spiel erfahren, die Welt ist ein Puzzle, das sich Stück für Stück zusammensetzt und sein Bild offenbart. Dies geschieht z.B. durch Dialoge, in denen man auch, wie bei Lords of the Fallen, durch Dialogoptionen die Wahl hat, in welche Richtung das Gespräch gehen soll. Doch auch die Wahl, wohin man geht, was man tut oder auch nicht tut, beeinflusst die Erfahrungen, die die Spielfigur und damit auch der Spieler, macht. Inwieweit das die Story und ihren Ausgang beeinflusst, wissen die Entwickler auch noch nicht. Insgesamt soll das Spiel weniger linear sein als Lords of the Fallen.

Kämpfe sind, ähnlich wie bei Lords of the Fallen, auf den Nahkampf zentriert. In der Ankündigung von Focus Home Interactive erfahren wir, dass es Exoskelette geben wird, diese könnten für übermenschliche Kraft und Beweglichkeit genauso wie für Panzerung sorgen. Granaten und dergleichen können nur unterstützend eingesetzt werden, beispielsweise zur Betäubung des Gegners. Als Bossgegener dürfen wir uns auf riesige Monstren oder dergleichen freuen, auf jeden Fall groß.

Die Welt von The Surge
Die Welt von The Surge

Ein Multiplayer ist nicht geplant, Klose erläutert, dass er und das Team zur Zeit an vielen Features entwickeln und diese lieber richtig machen, bevor sie sich noch mehr aufbürden. Insgesamt ist das Spiel noch lange nicht fertig und es kann sich noch vieles ändern, bis es dann 2017 für die PS4, die Xbox One un den PC erscheint.

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: