Geht da noch was? - News

Silent Hills

Geht da noch was?

Nachdem das Spiel vor geraumer Zeit eingestellt wurde, startete eine Petition auf Change.org, die die Verantwortlichen bat, das Projekt wieder aufzunehmen. Die Reaktionen sind jedoch eher spärlich.

155.700 Unterschriften hat die Petition zu dem Zeitpunkt, an dem diese Zeilen verfasst werden. Sie stellte die unmissverständliche Bitte direkt an Hideo Kojima und Guillermo del Toro, den begehrten Titel weiterzuentwickeln und schlug vor, sollte die Einstellung pekuniäre Gründe haben, dies mittels einer Kickstarter Kampagne oder ähnlichem zu lösen.
Dennoch wurde die P.T. Demo aus den Stores entfernt.

IGN sprach nun in einem Interview mit Del Toro, in dem es eigentlich um seinen neuen Film gehen sollte, über die Einstellung von Silent Hills. Del Toro erklärte, dass das Ende des Projektes ihn ebenfalls überraschend getroffen hatte und er die Zusammenarbeit mit Hideo Kojima sehr genossen und für fruchtbar befunden hatte. Er selbst, Kojima und auch Norman Reedus, der die Hauptrolle in dem Spiel übernehmen sollte, waren begeistert von dem Projekt.
Auch hat er von der Petition gehört und würde gern auch seine eigene Unterschrift darunter setzen.

Die Gründe für die Beendigung der Zusammenarbeit liegen noch immer etwas im Dunkeln, aber es wird immer deutlicher, dass es wohl mit Kojimas plötzlichem Ausscheiden bei Konami zusammen hängt. Sowohl Kojimas als auch Konamis Reaktion auf die Petition steht jedoch noch aus, besteht also noch Hoffnung für das Projekt? Das wrid sich zeigen.

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: