Ein Update - News

Perception

Ein Update

Das Spiel um die blinde Protagonistin Cassie hat das erste öffentliche Hindernis überwunden und die Kickstarter-Kampagne erfolgreich hinter sich gebracht. Jetzt geht die Entwickung weiter.

4357 Unterstützer haben auf Kickstarter ihr Geld beigetragen, um Perception Wirklichkeit werden zu lassen und insgesamt 168.041 US Dollar zusammengetragen, als Ziel waren 150.000 angegeben. Wer will kann dasProjekt auch weiterhin unterstützen, auf der Website des Spiels sind die inzwischen nicht mehr ungewöhnlichen Wege PayPal und Amazon payments bereit gestellt. Dadurch kann auch weiterhin auf die Kickstarter Stretchgoals hingearbeitet werden, darunter eine Konsolen-Portierung oder gar VR-Unterstüzung.

Etwas unheimliches geht in dem Haus am Echo Bluff vor
Etwas unheimliches geht in dem Haus am Echo Bluff vor

In den bisherigen Videos hat Cassie regelmäßig ihre Umgebung kommentiert, z.B. wenn sie sich erschrocken hat oder etwas ungewöhnliches gefunden hatte. Einigen potentiellen Kunden, die dem Projekt Feedback gaben, ging das wohl gegen den Strich, denn die Entwickler haben nun einen Modus eingebaut, in dem sie nur das Notwendigste spricht. Verschiedene Menschen gehen nun einmal unterschiedlich mit Gruselmomenten um.

Es wird zwischenzeitlich auch surreal
Es wird zwischenzeitlich auch surreal

Perception erscheint voraussichtlich im Juni 2016 zunächst für den PC, je nachdem, wieviel Geld die Kampagne noch einheimsen kann bzw. was in den nächsten Monaten noch so passiert.

Quelle: thedeependgames.com

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: