PC- und Konsolen-Start zusammengelegt - News

Metal Gear Solid: The Phantom Pain

PC- und Konsolen-Start zusammengelegt

Mal wieder eine guteNachricht aus dem Hause Konami: Der Start für die PC-Version von Snakes letztem Ausritt wurde vorverlegt, so dass jetzt alle Versionen gleichzeitig am 1. September an den Start gehen.

Ursprünglich war der 15. September als Starttermin vorgesehen, doch Konami gibt an, dem Wunsch ihrer PC Kunden entsprechen zu wollen und ihnen das Spiel nicht erst zwei Wochen nach der Veröffentlichung für die Konsolen zugänglich zu machen. Der Funktionalität soll dies keinen Abbruch tun, es soll alle geplanten Inhalte haben und zusätzlich noch den 4K Modus, den es auch schon für die PC-Version von MGS: Ground Zeroes gab.

Es besteht auch eine Werbekooperation mit Nvidia, d.h. es wird ein Bundle von MGS V und bestimmten Karten mit GeForce GTX GPUs geben. Genauere Angaben dazu gab es leider noch nicht, fraglos wird sich das aber noch ändern. Außerdem wurde das Spiel auch für Nvidia-Karten optimiert.

Vorbestellen lässt sich Metal Gear Solid V: The Phantom Pain bereits, Vorbesteller erhalten auch Ground Zeroes dazu. Alle Steam Kunden erhalten auch ein Behind the Scenes Dokumentations-Video und einen speziellen DLC mit „Venom Snake“ Logo sowie zusätzliche Mother Base Rekruten. Letztendlich wird das Spiel ab dem 1. September auf PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und natürlich dem PC erhältlich sein.

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: