Zurück in die Steinzeit - News

Far Cry Primal

Zurück in die Steinzeit

Kaum ein Jahr ist es her, da hat Far Cry 4 die Spielewelt erreicht, da kommt schon das nächste daher: Far Cry Primal entführt uns in eine Zeit vor der Erfindung des Schießpulvers.

Der Protagonist ist ein steinzeitlicher Jäger, der letzte Überlebende seines Stammes. In einer rauen und todbringenden Umgebung sinnt er auf Rache, während er sich Mammuts und Säbelzahntigern erwehren muss, sich Waffen und Hilfsmittel herstellt und in das Territorium anderer Stämme vordringt.

Stamm gegen Stamm, Dorf gegen Dorf
Stamm gegen Stamm, Dorf gegen Dorf

Das Gameplay bleibt auch in diesem Ableger von Far Cry das eines Ego Shooters, als nutzbare Waffen sind im Trailer Speere und der altbekannte Bogen zu sehen. Insgesamt erscheint das Gameplay im Trailer ähnlich den Teilen von Far Cry 4, die im antiken Tibet spielen. Auch eine fremde, im Falle von Far Cry Primal slavisch anmutende Sprache wird gesprochen.
Es liegt recht nahe, dass die Dörfer und Lager der anderen Stämme in etwa die Funktion der Außenposten der vergangenen Far Cry Spiele einnehmen, doch wie die Radiotürme in die Steinzeit transferiert werden ist nicht ersichtlich. Vielleicht gibt es hier, ähnlich bei Assassins Creed, erhöhte Aussichtspunkte, die denselben Zweck erfüllen; vielleicht gibt es aber auch eine neue Idee.

Die Nahrungskette sah hier noch anders aus
Die Nahrungskette sah hier noch anders aus

Das Spiel soll bereits am 23. Februar 2016 erscheinen, zunächst für Xbox One und PS4, im folgenden März dann für den PC.

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: