Düstere 2D-Action - News

Delusional

Düstere 2D-Action

Square Enix haben ein Projekt, desssen Umsetzung noch nicht feststeht. Es liegt am Konsumenten, ob er es haben will oder nicht. Wie so oft handelt es sich um eine Kickstarter-Kampagne, doch zuvor hat Sqare Enix noch eine Umfrage gestartet, ob das Spiel generell erwünscht ist.

Delusional ist ein 2D Sidescroller im Pixel-Look, in dem man sich nach Beat em Up Manier durch eine beklemmende Story kämpft. Das Design der Großstadt ist, zumindest auf den ersten Blick, stimmungsvoll, mit vielen Kontrasten, grelle Neonleuchten vor düsteren Hintergründen.
Der Inhalt ist voraussichtlich erwachsen und gewalttätig, die Kämpfe und vor allem die Tode sowohl der Hauptfigur als auch seiner Widersacher sind nicht zimperlich in der Darstellung. Letztere nimmt Anleihen an Filmen wie Oldboy und John Wick, genauso wie an Videospielen wie Gunpoint und -unübersehbar- Hotline Miami.

Das Gameplay im Pixel-Look
Das Gameplay im Pixel-Look

Die Story dreht sich um den Mord an einem kleinen Mädchen inmitten eines Krieges der Syndikate, der in ihrem Vater, Mr. Aites, einen unstillbaren Rachedurst erweckt. Er sendet Drifter, den Mörder zu finden, doch in Delusional sind Realität und Wahnsinn nicht klar voneinander getrennt.

Die Zwischensequenzen im Anime-ähnlichen Stil
Die Zwischensequenzen im Anime-ähnlichen Stil

Es scheint schon einiges von dem Spiel zu existieren, das Kampfsystem wird als wohl durchdacht beschrieben und es werden auch schon Animationen davon vorgestellt. Auch sind bereits zahlreiche Künstler im Soundtrack involviert, und die Story steht wohl auch schon. Es scheint ein wenig spät für die Frage zu sein, ob jemand das Spiel überhaupt haben will, die Kickstarter-Kampagne ist noch nicht erstellt. Der weitere Verlauf der Entwicklung wird zeigen, was die Entwickler sich dabei gedacht haben.
Entwickelt wird für Windows, Mac und Linux.

Quelle: Square Enix Collective

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: