Auf's Meer hinaus  - News

Civilization: Beyond Earth - Rising Tide

Auf's Meer hinaus

2K und Fireaxis Games kündigten eine Erweiterung für das letztjährige Civilization: Beyond Earth an. Wurden zunächst neue Planeten gesucht, werden diese nun noch weiter erforscht.

Der neue Planet ist gefunden, die Fraktionen haben gefochten, verhandelt und errichtet, die Landmassen sind zum Teil erschlossen. Doch es gibt noch mehr als nur die Landmassen, das Wasser stellt die Siedler vor neue Aufgaben. Jetzt wollen die Ozeane besiedelt werden.

Die Siedler zieht es auf das Meer hinaus
Die Siedler zieht es auf das Meer hinaus

Die Erweiterung lässt den Spieler schwimmende Einrichtungen erbauen und mit ihnen die Ressourcen der Meere schürfen, die zuvor noch nicht erreichbar waren. Die natürlichen Bewohner der Ozeane stehen dem freilich nicht sehr wohlwollend gegenüber und stellen den Spieler vor neue Herausforderungen, sowohl im strategischen Sinne als auch mit neuen Gameplay-Mechaniken.

Auch das Diplomatiesystem wurde überarbeitet und mit neuen diplomatischen Eigenschaften bzw. Traits versehen, die zu strategischen Kombinationen und Taktiken führen können, die bisher noch nicht da waren.
Dazu tragen auch vier neu eingeführte Fraktionen bei, von denen bisher nur der Nomadenstamm 'Al Falah' namentlich genannt wurde. Diese sind Nachfahren der reichen Länder des mittleren Osten, die ihre kulturellen und Handelsgüter mitbringen.

Die Vulkanlanschaft
Die Vulkanlanschaft

Ebenfalls hinzugefügt werden zwei Biome: Die Primordial Worlds sind junge vulkanlandschaften, die sich noch stets verändern und reichlich Gefahren bergen, Die Frigid Worlds hingegen sind alt und kalt, eisige Tundra und gefrorene Seen bilden hier den Lebensraum.

Civilization: Beyond Eart - Rising Tide erscheint im Herbst 2015 zunächst nur für den PC.

Quelle: civizlization.com

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: