Bei der Vorstellung der PS4 gab es einen nichtssagenden Trailer zu The Order: 1886. Niemand wusste genau, worum es sich bei diesem Spiel handeln würde und es war lediglich ersichtlich, dass es ein Third-Person-Shooter sein würde.

Danach wurde es lange still um den Titel und er geriet beinahe schon in Vergessenheit. In den letzten Tagen hat Sony die Marketingmaschine ordentlich angekurbelt und auch einen Trailer mit ersten Spielerreaktionen veröffentlicht.

Auch wenn Titel wie The Crew oder Dark Souls II ein mahnendes Beispiel dafür sind, dass man sich von der Qualität der Trailer nicht blenden lassen sollte, kann man sich anhand des vorliegenden Materials zu einer Aussage bereits hinreißen lassen: The Order: 1886 sieht verdammt gut aus! Dieser erste Seheindruck wird auch von den Kommentaren der interviewten Spieler (deren Authentizitätsgrad zu prüfen wäre) unterstrichen.

Das London aus der Zeit der Industrialisierung sieht groß, dreckig und dennoch wunderschön aus und weist einen hohen Detailgrad auf. Das Gameplay scheint in einem Wechsel zwischen actionreichen Passagen und Schleicheinlagen angelegt zu sein.

Über die Story kann man bisher noch nicht viel sagen. Bekannt ist, dass in London ein uralter Konflikt ausbricht, welcher nur durch den Orden aufgehalten werden kann. Und obwohl Zusammenhalt in dieser Zeit das höchste Gut sein sollte, wird der Orden von Intrigen und Chaos untergraben.

Ich freue mich mittlerweile riesig auf das Spiel, denn Sony scheint in Anbetracht der ersten Reaktionen von Spielern und Fachpresse ein ordentlicher Wurf gelungen zu sein. Besonders gespannt bin ich auf die Präsentation des schmutzigen London und wie die Entwickler die Atmosphäre in der aufstrebenden Industriestadt eingefangen haben. Die bisher bekannten Eckpunkte des Storytellings bieten zumindest im Ansatz genug Potential, um eine richtig gute Geschichte zu erzählen.

Sobald das Spiel erschienen ist, könnt ihr in unserer Kritik lesen, ob sich die ersten Eindrücke bestätigt haben.

The Order: 1886 erscheint am 20. Februar 2015 exklusiv für die PlayStation 4.

Neue Inhalte auf SPIELSTARTS.de

Eine Gruppe portugiesischer Entwickler haben sich ein interessantes Ziel gesetzt: Ein Spiel, das Gameplay-Elemente von The Legend of Zelda und Dark Souls verbindet. Von welchem der beiden bezieht es wohl den Schwierigkeitsgrad?

Etwas schneller als Duke Nukem damals gebraucht hat schafft es nun das lang erwartete Projekt von Fumito Ueda in die Verkaufsregale, und das rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft.

Ein neues Gameplay-Video vom kommenden Resident Evil zeigt uns ein bisschen neues Gameplay, eine neue Stimme und einen anderen Verfolger.

Vampyr von Dontnod Entertainment ist schon lange angekündigt, und inzwischen kann man sich ein etwas besseres Bild von dem nächsten Titel von den Machern von Life is Strange und Remember Me machen.

Diesen Artikel teilen: